Textiletiketten und -bänder

In jedesTextilerzeugnis muss ein Pflegeetikett mit den Angaben zu Produktmaßen, der Zusammensetzung des Materials und mit Pflegehinweisen (z.B.Wäsche, Reinigung, Bügeln etc.) eingenäht sein. Oft enthalten die Etiketten auch Barcodes, Logos und andere graphische Informationen.

Eine der wichtigsten Forderungen für die eingenähten oder aufgebügelten Pflegeetiketten lautet wie folgt: Sie müssen gegen mechanische und chemische Einwirkungen beständig sein, d.h. die Textiletiketten und  ihre Informationen dürfen sich auch bei intensiver Nutzung, nach der Reinigung und nach Waschprozessen nicht verändern.

PRINTMARK setzt für die Herstellung der Textiletiketten Textilbänder aus Nylon, Polyester-Satin und Satin ein. Das sind die gängigsten Materialarten für Textiletiketten und sie lassen sich auf verschiedene Weise bedrucken, darunter mittels Thermotransfer (engl.: thermal transfer) und Heißprägung (engl.: hot stamping).